Lichterlabyrinth

28.11.2022 13:00 - 20:00
eins | Predigerkirche, Predigerplatz 1, 8001 Zürich, Lageplan
THEMA
500 Kerzen für ein Lichterlabyrinth in der Predigerkirche
BESCHREIBUNG

Labyrinthe gehören zu den ältesten Symbolen der Menschheit. Sie symbolisieren die Erfahrung des Unterwegseins. Wer aufbricht und ein Labyrinth begeht, nähert sich Schritt für Schritt dem Zentrum. Immer wieder muss man an Wegbiegungen die Richtung ändern, zeitweise ist man der Mitte sehr nahe, dann wieder recht weit weg.

Eine eindrückliche Erfahrung, die – inmitten eines Kerzenmeeres – zu Beginn der Adventszeit in der Predigerkirche gemacht
werden kann.


«Der Weg in die Mitte»
«Im Jahr, bevor ich nach Zürich kam, meditierte ich selber viele Stunden im Kerzenlabyrinth, das in der Predigerkirche jeweils die Adventszeit eröffnet», erinnert sich Kathrin Rehmat, reformierte Pfarrerin an der Predigerkirche, an ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Lichterlabyrinth. «Der durch das Labyrinth verwandelte Raum lädt ein, mit den eigenen Bildern vom Leben und Werden in die Tiefe zu gehen.»

Eingeladen sollen alle sein: Einzelpersonen und Gruppen, Träumer und Realisten, Leichtgläubige, Tief- und Ungläubige, Geniesser und Asketen, Kirchenferne und Kirchennahe, Gestresste und Gelassene. Und alle, die sich etwas Gutes tun wollen.

Foto: Bruno Züttel / Predigerkirche
Diese Website verwendet Cookies und speichert unter Umständen persönliche Daten zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.